CANNES 2018: Kein deutscher Film im Rennen um die Goldene Palme

13.04.2018 Die Festivalleitung von Cannes hat die Liste mit den 18 Anwärtern auf die Goldene Palme vorgestellt. Ein deutscher Film ist nicht vertreten. Dafür wird Regisseur Wim Wenders außerhalb des Wettbewerbs seinen Dokumentarfilm „Pope Francis. A man of his word“ zeigen. Außerdem wird Ulrich Köhlers Film „In My Room“ in der Nebenreihe „Un Certain Regard“ zu sehen sein. Mit […]

Kongress „Zukunft deutscher Film“: Filmemacher fordern neues Förderkonzept

12.04.2018 Frankfurt/Main – Wie Deutschlandfunk Kultur meldete, haben Teilnehmer des Kongresses „Zukunft deutscher Film“ – der Teil des Lichter Filmfestes in Frankfurt am Main war – eine Entbürokratisierung der deutschen Filmförderung gefordert. Insbesondere die Ko-Finanzierung großer Filmproduktionen durch Fernsehanstalten und die damit einhergehende inhaltliche Einflussnahme sei in Frage gestellt worden. Die 120 Millionen Euro, die […]

Wild (Spielfilm, D 2016) # bis 04.05.2018 im Stream

Ania, Büroangestellte und Mauerblümchen, führt ein eintöniges und zurückgezogenes Leben. Dieses nimmt jedoch eine erstaunliche Wendung, als sie eines Tages auf dem Weg zur Arbeit einen Wolf sieht … Für „Wild“, eine Liebesgeschichte von animalischer Radikalität, erhielt Regisseurin Nicolette Krebitz 2016 den Günter Rohrbach Filmpreis und den Bayerischen Filmpreis.   Quelle: arte.tv Auf dem Weg […]

„Laemmle-Nobelpreis“ für Regina Ziegler

18.03.2018 Laupheim – Roter Teppich und Blitzlichtgewitter im beschaulichen Laupheim: Bei einer prominent besetzten Gala im Schloss der oberschwäbischen Kreisstadt ist am Freitagabend die Berliner Filmproduzentin Regina Ziegler mit dem Carl-Laemmle-Preis 2018 ausgezeichnet worden. Die Allianz Deutscher Film- und Fernsehproduzenten würdigte damit ihr bisheriges Lebenswerk. Den Preis sehe sie als großartige Anerkennung der Arbeit von […]

DEUTSCHER KAMERAPREIS 2018: Über 400 Produktionen im Wettbewerb und neue Kategorien

18.03.18 Insgesamt 425 Film- und Fernsehproduktionen bewerben sich um den diesjährigen DEUTSCHEN KAMERAPREIS. Eine Jury aus Kameraleuten, Editorinnen, Produzenten und Regisseuren entscheidet getrennt nach acht Kategorien über die Nominierungen. Die Preisträger werden am 7. Juli im Rahmen einer festlichen Gala in den Studios des Westdeutschen Rundfunks in Köln geehrt. Unter den zahlreichen Einreichungen in der Kategorie Kinospielfilm bewirbt sich unter […]

DEUTSCHER FILMPREIS 2018: Die Nominierungen und der Favorit stehen fest

17.3.2018 Der DEUTSCHE FILMPREIS 2018 wird am 27. April verliehen – wie fast immer seit 2006 im Palais am Funkturm in Berlin. Das Erste überträgt die Gala am selben Abend um 22:00 Uhr. Zwei Lola-Gewinner stehen bereits fest: Der Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Hark Bohm wird am 27. April mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste […]

Sortiert: Kritik zu „Draußen“

07.03.2018 Ein Jahr lang haben die beiden Regisseurinnen Johanna Sunder-Plassmann und Tama Tobias Macht von der KHM Köln die Obdachlosen Matze, Elvis, Peter und Sergio mit der Kamera begleitet. Heraus kam ein atmosphärisches, ruhiges Porträt, das beobachtet statt zu klagen. Schon das verdient Respekt in einer Zeit, in der Obdachlose verprügelt und angezündet werden. Gezeigt wurde […]

OSCARS 2018: Kontroversen dominierten, der Favorit räumte ab, ein Deutscher bekam einen Preis

05.03.2018 Die 90. Oscar-Verleihung in Hollywood wurde wie schon die Bären-Vergabe in Berlin von Kontroversen um #MeToo, Rassismus und Migration dominiert. Der Glamour und die Trophäen standen in diesem Jahr etwas im Hintergrund. Der große Favorit „Shape of Water“ gewann viermal. Auch Deutsche wurden geehrt: Gerd Nefzer bekam mit drei Kollegen den Oscar für die besten […]

BERLINALE 2018: Umstrittene Entscheidungen, Deutsche gehen leer aus

28.02.2018 Die 68. Berlinale wurde von fragwürdigen Entscheidungen geprägt. Außerdem unterstrich das weltweit größte Publikumsfestival nochmals, das politischste unter den großen Filmfestivals zu sein – und vielleicht wirklich die von Filmemachern geforderte Neuausrichtung zu brauchen. Der Goldene Bär geht  2018 an einen äußerst umstrittenen rumänischen Film mit deutscher Beteiligung. Der deutsche Film geht leer aus, nur […]

Berlinale: Goldener Bär an „Touch me not“, deutsche Filme gehen leer aus

27.02.2018 Berlin – Die Bären sind vergeben. Der Goldene Bär geht 2018 an einen äußerst umstrittenen Film: „Touch me not“, eine halbdokumentarische rumänische Koproduktion von Adina Pintilie mit deutscher, tschechischer, bulgarischer und französischer Beteiligung. Drei Menschen, mit körperlichen oder seelischen Handicaps, versuchen, Körperlichkeit und ihre Grenzen zu erfahren. Der Film spaltete von vornherein die Zuschauer. […]