Internationale Hofer Filmtage

Wann:
24. Oktober 2017 – 29. Oktober 2017 ganztägig
2017-10-24T00:00:00+02:00
2017-10-30T00:00:00+01:00
Festival-Logo © Bayern Kreativ (bayern-kreativ.de)

 

Die Internationalen Hofer Filmtage sind ein jährlich im Oktober stattfindendes Filmfestival in Hof in Bayern. Neben vereinzelten ausländischen Produktionen steht vor allem der deutsche Film im Fokus. Dabei werden an sechs Tagen in zwei Kinos und insgesamt acht Kinosälen rund 130 Filme (ca. 90 Spielfilme und 40 Kurzfilme) in 200 Vorstellungen angeboten. Alle Filme (mit Ausnahme der Retrospektive) laufen als deutsche Erstaufführung bzw. Weltpremiere.

Die Hofer Filmtage gelten als eines der bedeutendsten Filmfestivals in Deutschland, besonders auch für deutsche Filme und als Sprungbrett für den Nachwuchs des deutschen Films.

Das Festival deckt beinahe das gesamte Spektrum des Films jenseits des Mainstreams ab. Bei der Herkunft der Filme liegt der Schwerpunkt auf dem deutschen Film. Produktionen deutscher Filmhochschulen (vor allem Erstlingswerke) nehmen hier einen großen Teil ein. Auch viele Produktionen aus dem Ausland werden gezeigt: Aus allen Ländern Europas (besonders Skandinavien, Nachbarländer Deutschlands, Balkan) sowie den Vereinigten Staaten, Australien oder Neuseeland. Von den insgesamt 130 Filmen sind gewöhnlich etwa 90 Spielfilme/Dokumentarfilme und etwa 40 Kurzfilme. Diese werden ausgewählt aus ca. 2000 bis 2500 Einsendungen. Maßgeblich an der Auswahl beteiligt war der Festivalleiter Heinz Badewitz (1941–2016), der damit vielen Schauspielern und Regisseuren eine Art Sprungbrett bot.

 

wikipedia.org, hofer-filmtage.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.