Kongress „Zukunft deutscher Film“: Filmemacher fordern neues Förderkonzept

12.04.2018 Frankfurt/Main – Wie Deutschlandfunk Kultur meldete, haben Teilnehmer des Kongresses „Zukunft deutscher Film“ – der Teil des Lichter Filmfestes in Frankfurt am Main war – eine Entbürokratisierung der deutschen Filmförderung gefordert. Insbesondere die Ko-Finanzierung großer Filmproduktionen durch Fernsehanstalten und die damit einhergehende inhaltliche Einflussnahme sei in Frage gestellt worden. Die 120 Millionen Euro, die … Kongress „Zukunft deutscher Film“: Filmemacher fordern neues Förderkonzept weiterlesen