Filmplakat "Kaiserschmarrn" © Zuckerfilm, Filmstarts.de

Kaiserschmarrn (Komödie, D 2013)

Alex Gaul ist überzeugt, dass er als Schauspieler in Kürze groß rauskommen wird. Bis dahin muss er halt weiter den Porno-Hengst geben. Der letzte Wunsch seiner schwerkranken Großmutter, ihn einmal im Fernsehen zu sehen, zwingt ihn rasch etwas zu unternehmen. Die Ähnlichkeit zu dem von seiner Oma so verehrten Zacharias Zucker, bringt Alex auf eine gewagte Idee: Er könnte den Platz doch mit dem Heimatfilmstar tauschen? Der zickige Zucker ist jedoch nur durch einen gekonnten K.o.-Schlag zu überzeugen, womit für Alex die Probleme erst beginnen. Mit immer absurderen und waghalsigeren Aktionen muss er seine Tarnung schützen und gleichzeitig verhindern, dass die bezaubernde Hotelangestellte Yve ihn, Alex, für den Kotzbrocken Zucker hält, womit sie für Alex unerreichbar wird. Aber bald weiß auch Alex nicht mehr, ob er er oder Zucker ist.

 

 

Netzkino

 

KAISERSCHMARRN (2013) Originaltitel: Kaiserschmarrn AT Mit: Antoine Monot Jr., Anna Alva, Franz Meiller Regie: Daniel Krauss FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Leave a Reply

Your email address will not be published.