Filmstill "Ungeheuer" © Josef Lichtenberger Filmproduktion, Netzkino

Ungeheuer (Geschichtsthriller, AT 2016)

Im Mühlviertel des 13. Jahrhunderts kehrt der Kreuzfahrer Martin in seine Heimat zurück. Daraufhin verspricht er seiner Familie, sie nie wieder zu verlassen. Dennoch wird er vom Herzog aufgefordert, in ein Dorf, in welchem der Lehnsherr verstorben ist, zu reisen. Dabei trifft er auf den misstrauischen Dorfsprecher Marx, den heldenhaften jungen Mann Siegfried sowie auf den Dorfpfarrer, der den Grund von Martins Erscheinen aufdeckt. Der junge Ritter Martin ist nämlich auf der Suche nach dem Mörder des Verstorbenen. Diese gestaltet sich schwieriger als gedacht, da nahezu jeder Dorfbewohner ein Motiv für die Tat hat. Sein Einmischen macht ihn im Dorf nicht sehr beliebt. Je mehr er herausfindet, desto mehr begibt er sich in Gefahr, das nächste Opfer des Täters zu werden.

 

Netzkino

 

UNGEHEUER (2016) Originaltitel: Ungeheuer Mit: Mathias Baldauf, Andreas Baumgartner, Stefan Baumgartner Regie: Josef Lichtenberger

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.