Filmplakat "Zwei Weihnachtshunde" © Rex Film/ORF, Filmix

ZWEI WEIHNACHTSHUNDE (Weihnachtsromanze, D/AT 2005)

Zwei Weihnachtshunde ist eine deutsch-österreichische Weihnachts-Romanze von Lenard Fritz Krawinkel aus dem Jahr 2005. Es handelt sich um ein Fortsetzung von Der Weihnachtshund mit Nadeshda Brennicke und Florian Fitz…

Als ihre besten Freunde heiraten, fragen sich Max und Katrin, ob sie denn für diesen Schritt selber bereit wären. Zunächst sieht es düster aus: Max genügt den Ansprüchen von Katrins Eltern nicht, und um Geld für ein eigenes Restaurant zu sparen, mit dem er Katrin am Weihnachtsabend überraschen will, ist er ständig unterwegs. Unter fadenscheinigen Ausreden bringt Max die süße Hündin Trixie mit nach Hause und Kurt, Max Hund, ist von seiner neuen Partnerin restlos begeistert. Doch dann findet Katrin heraus, dass Max sich heimlich mit Trixies attraktiver Besitzerin trifft. Als Katrin ein Jobangebot in London bekommt, ist sie kurz davor, ihre Karriere vor die Beziehung zu stellen. Da braucht es schon die Hilfe eines zweiten Weihnachtshundes, damit unterm Weihnachtsbaum alles zu einem Happy End kommt.

 

Netzkino

 

ZWEI WEIHNACHTSHUNDE (2005) Originaltitel: Zwei Weihnachtshunde Mit: Nadeshda Brennicke, Florian Fitz, Gunther Gillian Regie: Lenard Fritz Krawinkel FSK: ohne Altersbeschränkung

Leave a Reply

Your email address will not be published.