Plakat "Freiland" © farbfilmverleih, Youtube

FREILAND – DER FILM ZUR LAGE DER NATION (Gesellschaftssatire, D 2014)

Niels Deboos (Aljoscha Stadelmann) hat die Schnauze voll. Eurobonds, Bankenrettung, Staatsbankrott, Korruption und Kapitalismus – das ganze Elend geht Niels gehörig gegen den Strich. Er beschließt, der Bundesrepublik Deutschland den Rücken zu kehren. Allerdings ohne das Land zu verlassen. Vom Untergangs-Propheten Christian Darré (Matthias Bundschuh) unterstützt, gelingt es ihm, seinen zunächst verrückt anmutenden Plan in die Tat umzusetzen. Mit einer Handvoll Verbündeter gründet er vor den Toren Berlins einen eigenen Staat. Mit eigenen Ministern, eigenem Radio und fragwürdigen Ideen zur Bekämpfung des demographischen Wandels. Die sich selbstverwaltende Kommune bleibt nicht lange unbemerkt. Neben Druck und Ärger von außen brodelt es allerdings auch in den eigenen Reihen. Der Showdown bringt Krawall. Und einen überraschenden Durchbruch.

 


Netzkino

 

FREILAND – DER FILM ZUR LAGE DER NATION (2014) Originaltitel: Freiland – Der Film zur Lage der Nation Mit: Aljoscha Stadelmann, Stephan Grossmann, Thomas Morris Regie: Moritz Laube FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Leave a Reply

Your email address will not be published.