DeutscherFilm.info ist die Infoseite zum deutschen Film. Ob News, Veranstaltungs- und Filmtipps, Hintergründe oder vertiefende Themen zu Theorie und Geschichte - wir informieren umfassend zu verschiedensten Aspekten des deutschen Films.

Mehr über uns

Aktuelles

Deutscher Werbefilmpreis 2018: Mercedes-Film „Get A Job“ gewinnt

05.05.2018 Hamburg – Zwölf „Hattos“ wurden in diesem Jahr bei der Veranstaltung zum Deutschen Werbefilmpreis in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel vergeben. Als Bester Werbefilm wurde „Get A Job“ ausgezeichnet. Der Film wurde von der Agentur Antoni und der Filmproduktionsfirma Iconoclast für die Daimler AG hergestellt. 

DEUTSCHER FILMPREIS 2018: Goldene Lola für „3 Tage in Quiberon“

03.05.2018 Das Romy-Schneider-Drama „3 Tage in Quiberon“ war der große Sieger bei der diesjährigen Verleihung der wichtigsten Auszeichnung für das deutsche Kino. Der Film von Emily Atef, mit Marie Bäumer in der Hauptrolle, gewann sieben Trophäen beim 68. Deutschen Filmpreis. Die Silberne Lola ging an Fatih Akins „Aus dem Nichts“, Bronze an Valeska Grisebachs „Western“.

CANNES 2018: Kein deutscher Film im Rennen um die Goldene Palme

13.04.2018 Die Festivalleitung von Cannes hat die Liste mit den 18 Anwärtern auf die Goldene Palme vorgestellt. Ein deutscher Film ist nicht vertreten. Dafür wird Regisseur Wim Wenders außerhalb des Wettbewerbs seinen Dokumentarfilm „Pope Francis. A man of his word“ zeigen. Außerdem wird Ulrich Köhlers Film „In My Room“ in der Nebenreihe „Un Certain Regard“ zu sehen sein.

Veranstaltungen

Mai
23
Mi
FullDome-Festival Jena
Mai 23 – Mai 26 ganztägig
Festival-Logo © fulldome-festival.de

 

Das FullDome-Festival Jena gilt als das bedeutendste internationale Festival zur Präsentation und Prämierung von Fulldome Shows. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat sich das Festival als Diskussionsforum zur technischen und künstlerischen Entwicklung des jungen Mediums der 360°-Ganzkuppelprojektion etabliert. 2018 jährt es sich zum zwölften Mal. Das FullDome-Festival findet alljährlich meist an einem Maiwochenende im Zeiss-Planetarium Jena statt. Gezeigt werden ausschließlich neu produzierte Fulldome Shows von professionellen, studentischen und freien Produzenten und Medienkünstlern aus aller Welt.

Begleitet wird das mehrtägige Programm von Workshops, Vorträgen und Performances. Der Freitag ist jeweils den studentischen Beiträgen gewidmet, am Samstag werden die besten professionellen und studentischen Beiträge im Rahmen der Festivalgala ausgezeichnet. Seit 2008 stiftet die Carl Zeiss AG Preise für die besten studentischen Einreichungen (Performance Award, Creative Award und Audience Award). Dotierte Sonderpreise werden auch zu Themenschwerpunkten verliehen (z. B. 2009 „Bauhaus in den Sternen“ und 2011 „VisuaLiszt“). Das Festival richtet sich an ein Fachpublikum sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

 

wikipedia.org, fulldome-festival.de

Mai
26
Sa
Deutscher Kurzfilmpreis / Kurzfilmtournee (Saarbrücken, Berlin, Braunschweig, Darmstadt u.a.)
Mai 26 ganztägig
Festival- und Festival-Tournee-Logo © Deutscher Kurzfilmpreis

 

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste Auszeichnung für den Kurzfilm in Deutschland. Er wird seit 1956 jedes Jahr im Auftrag der Bundesregierung von der Staatsministerin für Kultur und Medien verliehen. Ausgezeichnet werden Kurzfilme in fünf Kategorien

  • Spielfilme mit einer Laufzeit bis 7 Minuten;
  • Spielfilme mit einer Laufzeit von mehr als 7 bis 30 Minuten Laufzeit;
  • Animationsfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten;
  • Experimentalfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten;
  • Dokumentarfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten.

Außerdem wird ein – fakultativer – Sonderpreis vergeben.

Vorschlagswesen

Der Preis ist vor allem für junge Filmemacherinnen und Filmemacher eine wichtige Auszeichnung. Teilnahmeberechtigt sind Kurzfilme nach den oben genannten Kategorien, die von Verbänden des Deutschen Films, Filmhochschulen oder von der Jury vorgeschlagen wurden. Die Preisverleihung nimmt der jeweilige Kulturstaatsminister vor. Über die Preisvergabe entscheiden zwei unabhängige Jurys aus Experten.

Preisdeklaration und Preisgeld

Der Deutsche Kurzfilmpreis in Gold ist mit einer Prämie von 30.000 Euro verbunden. Für die Nominierung erhält der Hersteller 15.000 Euro. Dieses Preisgeld wird auf die Prämie für einen Filmpreis in Gold angerechnet. Der Sonderpreis ist mit 20.000 Euro dotiert. Die Prämie ist für die Filmproduktion oder für die Projektvorbereitung zu verwenden.

Kurzfilmpreis unterwegs

In Folge an die Preisverleihungen eines Jahres gehen die jeweiligen nominierten Filme eines Jahrgangs auf die Kinotour („Kurzfilmtournee„) durch deutsche und internationale Kinosäale. Unter dem Motto „Kurzfilm unterwegs“ werden die Filme auf Kurzfilmfestivals und in Programmkinos gezeigt, unter anderem im Filmmuseum München, im Lichtblick-Kino in Berlin-Prenzlauer Berg und im Kino Cine Joia Copacabana in Rio de Janeiro.

 

Kurzfilmtournee 2018

 

Mi, 18. April 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Gast des Abends ist Brenda Lien, Regisseurin des Films CALL OF CUTENESS.

Filme

Mi, 25. April 2018

21:15 Uhr

BRAUNSCHWEIG

Universum Filmtheater

Zu Gast ist Juliane Ebner, Regisseurin des Films LANDSTRICH.

Filme

Mi, 2. Mai 2018

20:30 Uhr

DARMSTADT

Studentischer Filmkreis Darmstadt in den Rex Kinos

In Darmstadt zu Gast ist an diesem Abend Daniel Kötter, der Regisseur des Films HASHTI TEHRAN.

Filme

Mo, 7. Mai 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Zu Gast wird das Team des Films GABI sein.

Filme

Mi, 16. Mai 2018

20:30 Uhr

DRESDEN

Programmkino Ost

So, 20. Mai 2018

20:00 Uhr

DRESDEN

Programmkino Ost

Sa, 26. Mai 2018

Di, 29. Mai 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Gast des Abends ist Martin Reimers, Editor des Films THE LAST TAPE.

Filme

Mi, 13. Juni 2018

18:00 Uhr

BREMERHAVEN

Kommunales Kino

Gast des Abends ist Lea Becker, Regisseurin des Films JENNY.

Filme

Mi, 13. Juni 2018

20:00 Uhr

BREMERHAVEN

Kommunales Kino

Gast des Abends ist Lea Becker, Regisseurin des Films JENNY.

Filme

Mo, 18. Juni 2018

SAARBRÜCKEN

Kino achteinhalb

Di, 19. Juni 2018

SAARBRÜCKEN

Kino achteinhalb

Mi, 20. Juni 2018

MÜNCHEN

Neues Maxim Kino

Zu Gast ist an diesem Abende Michael Ciesielski, der Regisseur des Films KLEINHEIM.

Do, 21. Juni 2018

20:00 Uhr

KARLSRUHE

Akademischer Filmkreis

Zu Gast sind Michael Ciesielski, der Regisseur von KLEINHEIM und Han Nguyen, die Hauptdarstellerin des Films BLIND AUDITION.

Filme

Fr, 29. Juni 2018

BORNHEIM/ALZEY

Bali Kino

Das Kino begrüßt sein Publikum auf seiner „2. Leinwand“ auf dem Chumbderhof in Bornheim mit einem Glas Sekt. Im Anschluss werden nach einer kurzen Einführung die ersten Kurzfilme vorgeführt. In den Pausen gibt es die Möglichkeit sich bei Wein und leckeren Tapas des Cafe Eisberg auszutauschen.

Sa, 17. November 2018

18:00 Uhr

FÜRSTENWALDE

Filmtheater Union

Programm wird noch bekannt gegeben.

 

 

 

wikipedia.de, kurzfilmtournee.de

Mai
29
Di
Deutscher Kurzfilmpreis / Kurzfilmtournee (Saarbrücken, Berlin, Braunschweig, Darmstadt u.a.)
Mai 29 ganztägig
Festival- und Festival-Tournee-Logo © Deutscher Kurzfilmpreis

 

Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste Auszeichnung für den Kurzfilm in Deutschland. Er wird seit 1956 jedes Jahr im Auftrag der Bundesregierung von der Staatsministerin für Kultur und Medien verliehen. Ausgezeichnet werden Kurzfilme in fünf Kategorien

  • Spielfilme mit einer Laufzeit bis 7 Minuten;
  • Spielfilme mit einer Laufzeit von mehr als 7 bis 30 Minuten Laufzeit;
  • Animationsfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten;
  • Experimentalfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten;
  • Dokumentarfilme mit einer Laufzeit bis 30 Minuten.

Außerdem wird ein – fakultativer – Sonderpreis vergeben.

Vorschlagswesen

Der Preis ist vor allem für junge Filmemacherinnen und Filmemacher eine wichtige Auszeichnung. Teilnahmeberechtigt sind Kurzfilme nach den oben genannten Kategorien, die von Verbänden des Deutschen Films, Filmhochschulen oder von der Jury vorgeschlagen wurden. Die Preisverleihung nimmt der jeweilige Kulturstaatsminister vor. Über die Preisvergabe entscheiden zwei unabhängige Jurys aus Experten.

Preisdeklaration und Preisgeld

Der Deutsche Kurzfilmpreis in Gold ist mit einer Prämie von 30.000 Euro verbunden. Für die Nominierung erhält der Hersteller 15.000 Euro. Dieses Preisgeld wird auf die Prämie für einen Filmpreis in Gold angerechnet. Der Sonderpreis ist mit 20.000 Euro dotiert. Die Prämie ist für die Filmproduktion oder für die Projektvorbereitung zu verwenden.

Kurzfilmpreis unterwegs

In Folge an die Preisverleihungen eines Jahres gehen die jeweiligen nominierten Filme eines Jahrgangs auf die Kinotour („Kurzfilmtournee„) durch deutsche und internationale Kinosäale. Unter dem Motto „Kurzfilm unterwegs“ werden die Filme auf Kurzfilmfestivals und in Programmkinos gezeigt, unter anderem im Filmmuseum München, im Lichtblick-Kino in Berlin-Prenzlauer Berg und im Kino Cine Joia Copacabana in Rio de Janeiro.

 

Kurzfilmtournee 2018

 

Mi, 18. April 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Gast des Abends ist Brenda Lien, Regisseurin des Films CALL OF CUTENESS.

Filme

Mi, 25. April 2018

21:15 Uhr

BRAUNSCHWEIG

Universum Filmtheater

Zu Gast ist Juliane Ebner, Regisseurin des Films LANDSTRICH.

Filme

Mi, 2. Mai 2018

20:30 Uhr

DARMSTADT

Studentischer Filmkreis Darmstadt in den Rex Kinos

In Darmstadt zu Gast ist an diesem Abend Daniel Kötter, der Regisseur des Films HASHTI TEHRAN.

Filme

Mo, 7. Mai 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Zu Gast wird das Team des Films GABI sein.

Filme

Mi, 16. Mai 2018

20:30 Uhr

DRESDEN

Programmkino Ost

So, 20. Mai 2018

20:00 Uhr

DRESDEN

Programmkino Ost

Sa, 26. Mai 2018

Di, 29. Mai 2018

20:30 Uhr

BERLIN

Lichtblick-Kino

Gast des Abends ist Martin Reimers, Editor des Films THE LAST TAPE.

Filme

Mi, 13. Juni 2018

18:00 Uhr

BREMERHAVEN

Kommunales Kino

Gast des Abends ist Lea Becker, Regisseurin des Films JENNY.

Filme

Mi, 13. Juni 2018

20:00 Uhr

BREMERHAVEN

Kommunales Kino

Gast des Abends ist Lea Becker, Regisseurin des Films JENNY.

Filme

Mo, 18. Juni 2018

SAARBRÜCKEN

Kino achteinhalb

Di, 19. Juni 2018

SAARBRÜCKEN

Kino achteinhalb

Mi, 20. Juni 2018

MÜNCHEN

Neues Maxim Kino

Zu Gast ist an diesem Abende Michael Ciesielski, der Regisseur des Films KLEINHEIM.

Do, 21. Juni 2018

20:00 Uhr

KARLSRUHE

Akademischer Filmkreis

Zu Gast sind Michael Ciesielski, der Regisseur von KLEINHEIM und Han Nguyen, die Hauptdarstellerin des Films BLIND AUDITION.

Filme

Fr, 29. Juni 2018

BORNHEIM/ALZEY

Bali Kino

Das Kino begrüßt sein Publikum auf seiner „2. Leinwand“ auf dem Chumbderhof in Bornheim mit einem Glas Sekt. Im Anschluss werden nach einer kurzen Einführung die ersten Kurzfilme vorgeführt. In den Pausen gibt es die Möglichkeit sich bei Wein und leckeren Tapas des Cafe Eisberg auszutauschen.

Sa, 17. November 2018

18:00 Uhr

FÜRSTENWALDE

Filmtheater Union

Programm wird noch bekannt gegeben.

 

 

 

wikipedia.de, kurzfilmtournee.de

       

Alle Veranstaltungen